Welche vier Kryptowährungen könnten schnell um 40% fallen?
0 (0)

FXStreet-Analyst Filip Lagaert, der den jüngsten Absturz von Bitcoin vorausgesagt hat, hat seine Analyse auf andere Kryptowährungen ausgeweitet. Ihm zufolge könnten vier Kryptowährungen einen Rückgang von bis zu 40 % verzeichnen.

Der erste ist SafeMoon, der seit acht Tagen in Folge negative Kursbewegungen verzeichnet und dies wohl auch weiterhin tun wird. An zweiter Stelle auf seiner Liste steht Axie Infinity.

AXS befindet sich jedoch nicht in einem Bärenmarkt. Die Charts zeigen einen Rückgang in Richtung 50 $, da es schwierig ist, die Unterstützung zu halten und einen Aufwärtstrend einzuleiten, und die Bären könnten die Kontrolle über die Aktie übernehmen.

Im Fall von Solana weist der Analyst darauf hin, dass die Kryptowährung zwar einen neuen Höchststand bei 216 US-Dollar erreicht hat, die Charts jedoch auf eine rückläufige Entwicklung hindeuten, da es seiner Meinung nach mehrere stark überkaufte Niveaus gibt.

Die vierte Kryptowährung auf der Baisse-Liste der FX Street-Analysten ist Shiba Inu (SHIB), die trotz der jüngsten Rallye kurzfristig ebenfalls fallen dürfte, da bärische Händler die Kontrolle über den Preis der Kryptowährung übernehmen.

Der Bitcoin hat sich unterdessen erholt, allerdings ohne größere Erschütterungen. Bitcoin wird bei $46.000 gehandelt und ist in den letzten 24 Stunden um 2,73% gestiegen. Der Ether wurde bei $3.294 gehandelt, ein Minus von 2,8% in den letzten 24 Stunden.

Our Rating
Vote now
[Total: 0 Average: 0]