Für welche Anlageformen eignet sich Bitcoin?
0 (0)

Ohne die Hintergründe von Bitcoin ausführlich zu erläutern, geht es darum, Bitcoin als eine neue, im Entstehen begriffene Währung zu verstehen. Eignet sie sich auch als Geldanlage?

In der Vergangenheit wurde der Bitcoin nur als Spekulationsmedium genutzt, da er sehr volatil und wenig bekannt war. Heute nutzen Millionen von Menschen auf der ganzen Welt sie als Sparkonto, indem sie sie regelmäßig kaufen. Schon morgen könnte er als gemeinsame Währung und Zahlungsmittel auf der ganzen Welt verwendet werden (El Salvador hat Bitcoin am 7. September 2021 als gesetzliches Zahlungsmittel anerkannt).

Bitcoin kann vor Kaufkraftverlusten schützen

Die Knappheit von Bitcoin und seine Begrenzung auf 21 Millionen verfügbare Einheiten, die jeweils in 100 Millionen Untereinheiten, „Satoshis“ oder „Sats“ genannt, unterteilt werden können, machen ihn zu einer guten langfristigen Investition. Keine Zentralbank kann die Grenze des verfügbaren Angebots verändern und damit die Sparer, die es kaufen, verwässern. Bitcoin ist daher eine wirksame Möglichkeit, Ihre Ersparnisse vor einem Kaufkraftverlust zu schützen. Ihr Knappheitsprofil macht sie langfristig sogar zu einer leistungsstarken Anlage mit einem durchschnittlichen jährlichen Wertzuwachs von mehr als 150 % in den letzten 12 Jahren.

Die zukünftige Entwicklung ist keineswegs garantiert oder vorhersehbar, aber es ist wahrscheinlich, dass der Bitcoin-Kurs in den kommenden Jahren weiter steigen wird. Einige sagen einen Preis von über 100.000 € voraus, andere sprechen von 1 Million € oder sogar 100 Millionen € für einen einzigen Bitcoin. Diese Vorhersagen, die manchmal illusorisch erscheinen, lassen uns alle träumen, sind aber – im Moment – nur Meinungen. Es bleibt abzuwarten, ob diese Erwartungen erfüllt werden. Eines ist sicher: Der Bitcoin wird nicht auf 0 € fallen, denn es gibt inzwischen Millionen von Menschen, die ihn täglich kaufen.

Einsteigen und Halten – Bitcoin macht langfristig den Unterschied

Regelmäßiges und planmäßiges Akkumulieren ist jetzt der beste Weg, um Bitcoin ohne Sorgen zu bekommen. Der Versuch, den richtigen Zeitpunkt für den Kauf von Bitcoin zu finden, ist für die meisten Menschen reine Zeitverschwendung. Für diejenigen, die versuchen, auf das Auf und Ab des Preises zu spekulieren, kann er viel Stress verursachen und eine Menge Zeit und Geld kosten. Sparen ist daher der beste Weg, um Bitcoin heute zu nutzen. Da das langfristige Wertsteigerungspotenzial immer noch hoch ist, ist es weniger attraktiv, sie als Zahlungsmittel zu verwenden. Außerdem wird Bitcoin oft mit digitalem Gold assoziiert, einem neuen sicheren Hafen in einer digitalisierten Welt.

Für die Anleger bietet sich der Bitcoin in erster Linie zur Diversifizierung der Ersparnisse an, um den Kaufkraftverlust der traditionellen Sparkonten auszugleichen. Es liegt in der Natur der Sache, dass ein Sparer Bitcoin vollständig halten kann, indem er seine Schlüssel in Besitz nimmt. Es besteht also keine direkte Abhängigkeit zwischen einer Bank und einem Bitcoin-Sparkonto. Dieses Thema ist zwar für das Verständnis von Bitcoin von grundlegender Bedeutung, wird aber in einem späteren Artikel behandelt.

Our Rating
Vote now
[Total: 0 Average: 0]